Maximilian von Habsburg

Home / Maximilian von Habsburg

Maximilian von Habsburg

1832 – 6. JULI
Ferdinand Maximilian von Habsburg-Lothringen, Erzherzog von Österreich und kaiserliche Hoheit, wird in Schönbrunn bei Wien als zweiter Sohn von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie, Prinzessin von Wittelsbach, geboren. Zwei Jahre zuvor kam sein Bruder Franz Joseph zur Welt.

1850 – 2. SEPTEMBER
Maximilian segelt von Triest aus ins östliche Mittelmeer.

1850 – 26. OKTOBER
Eintritt in die österreichische Marine.

1851
Während einer Kreuzfahrt besucht Maximilian Italien und Spanien.

1852
Während einer weiteren Kreuzfahrt besucht er Sizilien, die Balearen, Portugal, Algerien und Albanien.

1853
Ernennung zum Korvettekapitän und Kommandeur des Schiffes Minerva.

1853 – 27. FEBRUAR
Maximilian beschließt, in Wien eine Kirche (die spätere Votivkirche) zu errichten, als Dank für das Scheitern des Attentats von Johann Libenyi auf seinen Bruder Franz Joseph.

1854 – 10. SEPTEMBER
Ernennung zum Konteradmiral und Kommandeur der österreichischen Marine.

1857 – 28. FEBRUAR
Ernennung durch Franz Joseph zum Generalgouverneur des Königreichs Lombardo-Venetien.

1857 – 27. JULI
Heirat mit Charlotte von Belgien.

1859 – 20. APRIL
Maximilian gibt das Amt des Gouverneurs von Lombardo-Venetien auf und zieht nach Triest.

1859 – NOVEMBER
Reise nach Brasilien. Kauf der dalmatinischen Insel Lacroma in der Nähe von Ragusa mit der Absicht, die dort vorhandene Abtei zu restaurieren.

1863 – 3. OKTOBER
Im Schloss von Miramare Empfang einer Delegation mexikanischer Persönlichkeiten unter dem Vorsitz von Gutiérrez de Estrada, der Maximilian auf Betreiben Napoleons III. die Krone von Mexiko anbietet. Er besteigt daraufhin als Maximilian I. von Mexiko den Thron.

1864 – 9. APRIL
In Anwesenheit von Franz Joseph verzichtet Maximilian auf seine Erbansprüche im Hause Österreich.

1864 – 14. APRIL
Maximilian reist zusammen mit Charlotte von Miramare nach Mexiko, wo er am 28. Mai ankommt. Es empfängt sie ein vom Bürgerkrieg gebeuteltes Land, das sich in einer sehr viel schwierigeren politischen Situation als erwartet befindet.

1867
Durch den Verlust der Unterstützung durch die französischen Truppen wird Maximilian in Querétaro von den Republikanern um Benito Juárez gefangen genommen.

1867 – 19. JUNI
Maximilian wird im Auftrag von Juàrez erschossen.

1868 – 18. JANUAR
Das Schiff Novara kommt mit Maximilians Leiche in Triest an. Er wird in Wien in der Kapuzinerkrypta beigesetzt.